Zwingen Sie kalte Zehen dazu, früh mit dem Skifahren aufzuhören?

man and woman heat feet by fireplace

Haben Sie Probleme, Ihre Füße beim Skifahren warm zu halten?

Vielleicht haben Sie Einweg-Zehenwärmer ausprobiert, doch sie fühlten sich sehr unbequem an, wie sie sich in Ihren Skischuhen zusammenballen?

Wenn Sie auf eine der oben genannten Fragen mit Ja beantwortet haben, möchten Sie wie ich wahrscheinlich in eine elektronische Skischuhheizung investieren. Mit der heutigen Technologie werden Sie kalte Füße nicht mehr von der Piste fernhalten. Es gibt jetzt zahlreiche Möglichkeiten, Ihre Füße beim Skifahren warm zu halten. Dieses Jahr ist möglicherweise die beste Zeit, sich tolle Angebote zu sichern!

Von der bewährten HotTronics Zubehör-Schuhheizung bis hin zu einem brandneuen Skischuh mit Bluetooth-gesteuerten Heizelementen gibt es für jeden eine Möglichkeit für warme Zehen. Wer auf der Piste Spaß haben will, möchte keine kalten Füße haben.

 

Welche Skischuhheizung passt zu mir?

Berücksichtigen Sie beim Einkauf, welche Heizung für Sie geeignet ist, wie oft Sie im Jahr Ski fahren und wie lange der Ausflug dauert. Wie viel Geld möchten Sie ausgeben und für welchen Komfort? Zubehör-Heizelemente, die zusätzlich in Stiefeln eingefügt werden, sind wesentlich günstiger als ein brandneues Paar Innenschuhe. Wenn Sie jedoch ein altes Paar Boots ersetzen möchten, sollten Sie einen neuen Stiefel mit beheiztem Innenfutter kaufen.

Überlegen Sie auch, was Sie von Ihrer Skischuhheizung erwarten. Verwenden Sie die Heizung, um die Kälte abzuwehren, während Sie im Lift sitzen, oder müssen Sie Ihren Fuß von allen Seiten anwärmen? Wenn Sie vorhaben, viel in Ihren Skischuhen herumzustehen, entweder beim Training oder im Unterricht, können Sie von einem beheizten Innenschuh profitieren, bei dem Ihr Fuß von der Wärme umgeben ist und nicht nur von den Zehen gewärmt werden.

 

Zubehör-Einlagen für den Skischuh 

HotTronics und Therm-ic sind hervorragende Heizelemente, die einfach in den Schuh eingelegt werden können. Diese Produkte befestigen ein Heizelement an der Spitze Ihres Fußbettes im Stiefel. Das Kabel verläuft dann außerhalb des Innenschuhs und auf der Rückseite, um es an eine externe Batterie anzuschließen.

hotronics ski boot heaters

Dies ist die wirtschaftlichste Option, aber denken Sie daran, dass diese Art von Fußbettheizung nur Ihre Zehen wärmt.

Es ist ein gewisses Maß an Sorgfalt erforderlich, um sicherzustellen, dass Sie das Netzkabel nicht zerreißen oder knicken. Wenn Sie diesen Weg gehen, können Sie die Heizelemente selbst installieren. Es kann jedoch einfacher für Sie sein, sie von Ihrem örtlichen Skigeschäft einbauen zu lassen.

Die Skigeschäfte haben die richtigen Werkzeuge zum Schneiden und Anbringen der Heizelemente an der Außenbekleidung. Zudem sind sie darin geübt, den Innenschuh eventuell so zuzuschneiden, dass die Heizelemente ordnungsgemäß installiert sind. 

 

Skischuhe mit integrierter Heizung

Einige Innenschuhe werden jetzt mit eingebauten Heizelementen hergestellt. Dies gewährleistet eine bequeme Passform ohne lose Drähte innerhalb oder außerhalb der Auskleidung. Diese kann entweder als Zubehör-Innenschuh zur Verwendung in der bestehende Schale oder als Teil eines brandneuen Skischuhs erworben werden.

Wenn Sie sich in diesem Jahr nach neuen Stiefeln umsehen, sollten Sie sich einige Modelle ansehen, die mit beheiztem Futter ausgestattet sind. Salomon, Technica und K2 stellen Schuhe her, die standardmäßig mit beheizten Innenschuhen geliefert werden. Diese verfügen über integrierte Akkus und sind mit Bluetooth-Heizeinstellungen ausgestattet. 

Stecken Sie einfach Ihren Innenschuh an das Ladekabel, wenn Sie mit dem Skifahren fertig sind. Sie müssen auch nicht länger die externe Batterie herumschleppen, die an der Außenseite Ihres Schuhs befestigt ist, um warm zu bleiben. Mit der Bluetooth-Steuerung können Sie die Temperatur an Ihren Füßen anpassen, ohne sich dazu bücken zu müssen.

salomon heated ski boot liners
Ski-Innenschuhe wie diese von Salomon können Ihren ganzen Fuß wärmen, nicht nur Ihre Zehen.

Eine weitere großartige Option ist ein beheizter Zubehör-Innenschuh. Unternehmen wie Surefoot (mit Geschäften in Val d’Isère, Courchevel und Verbier), die seit Jahren speziell geformte Skistiefel-Innenschuhe herstellen, haben auch einen beheizten Stiefel. Therm-ic bietet nun auch den Powerliner an, einen Skischuh-Innenschuh mit integrierter Heizung.

surefoot custom skiboot liners
Surefoot-Innenschuhe werden nicht nur beheizt, sondern auch individuell an Ihre Füße angepasst! Ein spezieller Schaum wird über die Röhren eingeführt, sodass Sie eine perfekte Passform haben.

Diese Innenschuhe haben entweder einen externen Akku oder eine eingebaute Batterie, aber alle Kabel- und Heizelemente sind im Schuh verborgen. Dies ist eine großartige Option, wenn Sie mit Ihren aktuellen Stiefeln abgesehen von kalten Füßen zufrieden sind. Sie können eventuelle Unannehmlichkeiten durch die Installation der Zubehör-Heizung vermeiden und Ihre Stiefel behalten. Oft überdauern Skischuhschalen den Innenschuh. Wenn Sie Ihre Innenschuhe aufrüsten müssen, ziehen Sie beim nächsten Mal einen beheizten in Betracht.

Hoffentlich hat Ihnen dieser Beitrag geholfen, den besten Weg zu kuschelig warmen Füßen zu finden. Und um sicherzustellen, dass der Rest Ihres Körpers beim Skifahren eben so warm und trocken bleibt, lesen Sie unbedingt diese Anleitung, wie man sich richtig beim Skifahren kleidet.