Ein Skiurlaub kann ein großer Spaß für die ganze Familie sein. Sie haben möglicherweise schon damit begonnen, Ihre Reise zu planen, mit frischer Luft, Bewegung und viel zu tun für die Kleinen. Aber wenn es das erste Mal für Ihre Kinder ist, kann es eine Herausforderung sein, alles für sie sie einzupacken, was sie benötigen. Zum Glück gibt Steve Cochrane, Geschäftsführer des Kinderdesigner-Einzelhändlers Childrenswardrobe und seine besten Tipps, um Ihre Kleinen für einen Tag auf der Piste richtig anzuziehen.

Da die Skisaison schnell näher rückt, sind die Geschäfte derzeit voll mit Ski- und Winterkleidung und der Black Friday steht vor der Tür, eine perfekte Gelegenheit, Ihre Outfits zu kaufen. Aber was genau müssen Sie einpacken, um Ihre Kleinen auf der Piste sicher und warm zu halten?

Im Folgenden gebe ich Ihnen meine Top-Tipps, damit Sie genau wissen, welche Kleidung Sie für den ersten Skiurlaub Ihres Kindes einpacken müssen.

 

Grundschicht

Obwohl Sie im Schnee und bei kaltem Wetter unterwegs sind, kann Skifahren harte Arbeit sein, was heißt, dass Ihre Kinder den ganzen Tag über schwitzen können. Das bedeutet, dass sie eine Basisschicht aus einem atmungsaktiven Material benötigen, die Feuchtigkeit ableiten und den Rest der Kleidung trocken halten. 

Die besten Materialien für Basisschichten sind synthetische Stoffe wie Polyester oder Nylon oder natürliche Materialien wie Merinowolle. Vermeiden Sie jedoch dickere Stoffe wie reine Baumwolle oder Wolle, da diese Feuchtigkeit aufnehmen und Ihre Kleinen frieren und es damit unangenehm wird. Sie sollten auch viele dicke Socken einpacken, um die Füße Ihres Kindes warm und kuschelig zu halten.

 

Mittelschicht

Eine dünne Basisschicht allein hält Ihr Kind im Schnee nicht warm, daher muss es eine zusätzliche Schicht darüber tragen, um die Hitze abzufangen. Vliese, Kapuzenpullis und feine Pullover eignen sich hervorragend als Mittelschicht. Sie können Ihre Kleinen warm und kuschelig halten, lassen sich jedoch leicht wieder ausziehen, wenn sie überhitzen. 

Vermeiden Sie auch hier saugfähige Materialien wie Wolle und Baumwolle und verwenden Sie synthetische Materialien, die Feuchtigkeit abtransportieren können.

 

Oberbekleidung

 

Small child in puffy winter ski jacket

Sie sollten zudem eine äußere Schicht einpacken, die Ihr Kind tragen kann, um es warm und trocken zu halten. Suchen Sie also nach einem wasserdichten Anorak mit Reißverschluss, der zudem atmungsaktiv ist. Prüfen Sie auch, ob in den Taschen genügend Platz ist, damit Ihre Kleinen die Handschuhe dort verstauen können und sie nicht verloren gehen.

Sie müssen auch eine wasserdichte Hose, Lifthose oder einen Overall-Skianzug mitnehmen. Vielleicht möchten Sie ein paar Paar Thermogamaschen oder lange Unterhosen einpacken, die Ihre Kinder unter der Lifthose tragen können, aber diese sind nicht unbedingt erforderlich.

 

Zubehör

Sobald Sie alle erforderlichen Schichten gesammelt haben, ist es Zeit, sich auf Zubehör zu konzentrieren, um dem Kopf, den Ohren und den Fingern Ihres Kindes zusätzliche Wärme zu verleihen. Wollmützen können kleine Ohren warm halten und vor Witterungseinflüssen schützen, und dicke, wasserdichte Fäustlinge oder Handschuhe können die Hände warm und trocken halten. Versuchen Sie, ein Paar mit gutem Griff auf den Handflächen zu bekommen, da dies hilft, sich an Skiliften und Skistöcken festzuhalten. Vielleicht möchten Sie auch dünnere Handschuhe mitnehmen, um die kleinen Hände abends warm zu halten. Und vergessen Sie nicht einen kuscheligen Schal, den sie in die Vorderseite der Jacke stecken können, um die Winterkälte draußen zu halten!

 

Spezielle Skibekleidung

 

Children in winter ski clothing sitting on snow holding hands

Neben all den Schichten benötigen Ihre Kinder weitere Sicherheitsausrüstung wie Helm und Skibrille. Wenn Sie Ihre eigenen kaufen möchten, können Sie zwischen September und Dezember gute Angebote bekommen, wenn die spezialisierten Skigeschäfte Ausverkäufe veranstalten. Neue Artikel werden ab etwa Dezember erhältlich sein, sodass Sie noch einige gute Artikel erhalten können, bevor Sie losfahren.

Für den ersten Skiausflug Ihres Kindes würde ich nicht empfehlen, sofort in Skischuhe, Skier oder Skistöcke zu investieren, da es bis zur nächsten Saison schnell aus ihnen herauswachsen könnte. Stattdessen können Sie diese im Skiort mieten oder nach verstellbaren Skistöcken Ausschau halten, die mit den Kleinen wachsen.

 

Extra Outfits

Das Beste an einem Skiurlaub ist, dass die ganze Familie so vieles genießen kann. Wenn Ihre Kleinen vom Skifahren zu müde werden, können sie immer etwas Zeit damit verbringen, im Schnee zu spielen oder Rodeln zu gehen. Und da die meisten Resorts mit Restaurants und Cafés gefüllt sind, sollten Sie ein paar zusätzliche Après-Ski-Outfits mitnehmen.

Nehmen Sie unbedingt ein paar zusätzliche Pullover, eine Jeans und feste Schuhe oder Stiefel mit, z. B. Gummistiefel oder Turnschuhe mit Gummisohle, die Ihre Kinder tragen können, wenn Sie zum Essen ausgehen. Denken Sie daran, dass diese nicht wasserdicht sind und daher nur getragen werden sollten, wenn Ihre Kleinen nicht vorhaben, in ihnen Ski zu fahren.

 

Achten Sie auf das Wetter

Bevor Sie jeden Morgen auf die Piste gehen, sollten Sie die Wettervorhersage überprüfen, da sie bestimmen kann, wie Sie die Kleinen an diesem Tag anziehen. Wenn zum Beispiel die Sonne scheint, können sie nur ein paar dünnere Schichten unter dem Anorak tragen. Wenn jedoch besonders kaltes und schneereiches Wetter auf Sie zukommt, sollten Sie sie ein wenig mehr als sonst einpacken, um sie warm zu halten.

Ein Skiurlaub kann eine großartige Gelegenheit sein, um mit Ihrer ganzen Familie besondere Erinnerungen zu schaffen. Wenn Ihr Kind zum ersten Mal auf der Piste ist, wissen Sie anhand dieser Tipps genau, welche Kleidung Sie einpacken müssen, um es warm, trocken und sicher zu halten. So verbringen Sie weniger Zeit damit, sich Gedanken darüber zu machen, was sie tragen sollen, und mehr Zeit damit, Spaß im Schnee zu haben!